177-0330

In der Ruhe liegt die Kraft

16.10.2020

… und das Wohlbefinden!

Woraus schöpfen Sie ihre Kraft? Aus schönen Unternehmungen? Aus einem Buch, das Sie abends auf dem Sofa lesen? Beim Wellnessen? Ganz egal, was Sie stärkt – es geht immer mit einem „sich Wohlfühlen“ einher … und mit Glück. Die Dänen zum Beispiel haben ein eigenes Wort fürs Glücklichsein: Hygge, was soviel bedeutet wie „gemütlich“, „angenehm“ und „Wohlbefinden“. Genau diese Lebenseinstellung lässt sich auf viele verschiedene Bereiche des Lebens übertragen: auf die eigenen Gedanken, den persönlichen Lebensrhythmus und den Alltag zum Beispiel. Und ja, natürlich auch auf den Urlaub. Und damit der im Bacherhof so richtig angenehm wird, haben wir hier einige Wohlfühl-Empfehlungen, bei denen Sie ordentlich zur Ruhe kommen.

Wärme-Endorphine

Einatmen, die Hitze spüren. Den Körper schwitzen lassen und das Negative in sich loswerden: Saunieren ist durch den Wechsel von extremer Hitze und Abkühlung nicht nur Training für das Immunsystem und Vorbeugung gegen Erkältungen und Krankheiten, sondern dient auch dem eigenen Wohlbefinden und der Entspannung. Wussten Sie, dass der Körper durch die kurzzeitige Temperaturerhöhung Endorphine ausschüttet und Saunieren somit langfristig zu mehr Zufriedenheit führt? Auch Stress wird nachweislich reduziert. Besuchen Sie also so oft es geht unsere Saunen: Unsere Event-Panoramasauna mit regelmäßigen Aufgüssen, die finnische Sauna, die Biosauna, das Bergkristall-Dampfbad und unser Thalasso-Bad warten darauf, Sie mit Glücksgefühlen zu überschütten! :-)

177_0057

Einfach mal … eintauchen

Tauchen Sie doch mal unter. Merken Sie’s? Plötzlich ist die Außenwelt ganz weit weg. Sie vernehmen nur noch ein Rauschen, fühlen Ihren Körper schwebend. Das Wasser ist das Einzige, was Sie sehen. Konzentrieren Sie sich ganz auf sich. Die Atmung. Die Bewegungen. Schwimmen kann – wenn Sie lange genug im Wasser verweilen – zu einer sehr meditativen und entspannenden Tätigkeit werden. Es macht den Körper angenehm müde und – oh, da sind sie wieder! :-) – Glückshormone werden ausgeschüttet. Wasser macht also happy!

Einatmen – Ausatmen: Relax!

Darf es denn ein bisschen Ruhe und Gelassenheit sein? Dann lassen Sie als erstes mal … los! Denn wenn Sie sich entspannen, senken sich durch die tiefere und bewusste Atmung Puls und Blutdruck, die Muskeln können sich entspannen und der Sauerstoff fließt besser durch den Körper. Und so kommt die Gelassenheit von ganz alleine. Aber keine Sorge: Wir helfen Ihnen schon trotzdem ein bisschen dabei, loszulassen. In unseren Ruheräumen, nämlich! Gehen Sie ganz in sich. Im Panorama-Ruheraum mit Blick auf die Dolomiten oder in den Panorama-Ruheräumen im Beauty- und im Indoor-Aqua-Bereich. Draußen in der Ruhelaube, im Raum der Stille mit den Wasserbetten in Zirbenholz oder auf den gemauerten Wärmeliegen. Legen Sie sich hin, schließen Sie die Augen und seien Sie mal wieder ganz bei sich. Dafür ist im Alltag doch so wenig Zeit. Und Sie wissen ja: In der Ruhe liegt die Kraft!

177_0114

Auch Zuhause zur Ruhe kommen

Einen Gang runter schalten – das geht bei uns im Bacherhof natürlich besonders gut, schon klar. ;-) Wir tun auch alles dafür, dass Sie sich bei uns so richtig wohlfühlen, versprochen! Damit Sie das neue Lebensgefühl aber auch nach dem Urlaub in Ihren Alltag integrieren können, hier noch drei kleine Tipps:

1. Umgeben Sie sich mit lieben Menschen und schaffen Sie gemeinsame, schöne Momente, an die Sie sich noch in 20 Jahren gerne zurück erinnern!
2. Gestalten Sie Ihr Zuhause noch gemütlicher, vielleicht mit einem oder zwei Dekokissen mehr auf dem Sofa, einer Lichterkette über dem Bett oder neuen Zimmerpflanzen.
3. Nehmen Sie sich dann Zeit, wenn Sie eigentlich keine haben – denn dann brauchen Sie sie am Dringendsten! ;-)



Das Wichtigste ist aber: Machen Sie sich nicht zu viel Druck und nehmen Sie sich selbst immer wieder ein bisschen den Wind aus den Segeln. Die Entspannung kommt, sobald Sie sich dazu entschließen, sich zu entspannen. In sich zu gehen. Auf sich selbst zu hören. :-) Und dieses ganz besondere Lebensgefühl, dieses kleine „Glück“ – fühlt es sich nicht einfach gut an?
fernrohr
                 
button arrow circle arrow-down close-icon menu